VERBUNDENES RESTAURANT “CAFFE MILANO”

Wir arbeiten mit dem Restaurant & Bar Caffe Milano (liegt direkt vor dem Hotel) zusammen und bieten Restarant nur für Hotelgäste

Von Montag bis Samstag von 18:00 bis 20:45 Uhr (Sonntag geschlossen)

Kein Take Away

Sie bieten 3-Gänge-Menüs (vegetarische Alternative möglich) für CHF 27.– ohne Getränke

Vorreservierung wird empfohlen

Da Vinci Erfahrung und seine echten Maschinen

Ausstellungen

Wann und wo

03.12.2020 – 21.02.2021

Den ganzen Tag

Öffnungszeit:

Mo – Fr 13:00 – 19:00 Uhr

Sa – So und Feiertage 10:00 – 20:00

Centro Esposizioni

Preis

CHF 20.- voll (ab 16 Jahren)

CHF 16.- reduzierte Studenten, AHV / AI, Gruppen von 10 oder mehr

CHF 10.- reduzierte Kinder (6 bis 15 Jahre)

CHF 55.- Familienpaket (2 Erwachsene + 2 Kinder)

Freier Eintritt bis 5 Jahre

Online-Vorverkauf: ticket office.ch

Buchung für Schulen, Gruppen und private Veranstaltungen: info@davinciexperience.ch

Immersive Multimedia-Ausstellung, die das Genie von Leonardo, seine Kunst und die vielfältigen Anwendungen seines Genies erzählen soll. Leonardo Da Vinci, Ikone der Renaissance, einer der brillantesten Meister der Geschichte, wird durch eine sensorische Reise erzählt, die speziell geschaffen wurde, um Kunst durch Projektionen und Full HD 360 ° -Videos zu erleben und zu fühlen, um der Erfahrung der Realität zu begegnen virtuell und seine großen Erfindungen in realem Maßstab zu berühren

WOCHENENDE ACQUARELLO

Nur für Ankünfte am Freitag, dritte Nacht, zahlen Sie 50% des bestätigten Preises:

      • Ankunft am Freitag und Abreise am Montag

      • 3 Nächte in einem Doppel- / Einzelzimmer

      • Frühstücksbüffet

      • Tessin-Ticket

       • Eine kostenlose Saunastunde

Paket ab CHF 287.50 im Doppelzimmer Kategorie Economy

Paket ab CHF 212.50 im Einzelzimmer Kategorie Economy

Die Kurtaxe ist bei CHF 4.55 pro Person / Nacht nicht inbegriffen

Angebot gültig bis 31.03.21

Nicht möglich vom 31.12.20 bis 04.01.21

Hans Josephsohn

Ausstellungen

Wann und wo

LAC – Kunstmuseum der italienischen Schweiz

19.09.2020 – 21.02.2021

Preis CHF 15.

– CHF 12.- Reduziert

Oeffnungszeiten:

Di-Mi-Fr: 10.00-17.00 Uhr

Do 10.00-20.00 Uhr

Sa-So-Feiertage: 10.00-18.00 Uhr

Hommage an Hans Josephsohn (Königsberg, 1920 – Zürich, 2012) anlässlich seines 100. Geburtstages. Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Kesselhaus Josephsohn in St. Gallen organisiert wurde, zeigt eine Auswahl von Messingskulpturen, die zwischen 1950 und 2006 hergestellt wurden, ohne vorzugeben, die gesamte Karriere des Bildhauers nachträglich zu verfolgen. Die am MASI vorgestellten Arbeiten veranschaulichen die Zentralität der menschlichen Figur in Josephsohns künstlerischer Forschung und dokumentieren alle Typologien, in denen der Künstler seine Arbeit selbst katalogisiert hat: stehende, sitzende, liegende Figuren, Halbfiguren und Reliefs. Obwohl der Ausgangspunkt für seine Skulpturen echte Modelle sind – hauptsächlich weibliche, die im Kreis der Freunde und Verwandten identifiziert wurden -, meidet Josephsohns Arbeit einen realistischen Ansatz, indem er Unmittelbarkeit und Lebhaftigkeit privilegiert, anatomische Elemente hervorhebt und verschiedene Sichtweisen hinzufügt, die es schwierig machen, sie zu identifizieren die Frontalität der Skulptur. Die vom Kesselhaus Josephsohn in St. Gallen entworfene Ausstellung präsentiert bewusst einen provisorischen, unvollendeten Aspekt, der der für die präsentierten Skulpturen typischen Unmittelbarkeit gut entspricht.

250. JAHRESTAG: BEETHOVEN’S WORLD

LuganoMusic

Musik

Wann und wo

17.11.2020 18:00

LAC – Halle

Kostenlos, aber Vorreservierung erforderlich

Über Beethoven sprechen und sein Jubiläum feiern, aber ausnahmsweise so wenig wie möglich von seiner Musik spielen, aber andere Musik: jene, die er studierte, las oder hörte und die ihn sicherlich beeinflussten – vom „großen“ Bach bis Mozart, vom „jungen“ Bach (Carl Philipp Emanuel) bis Haydn – und dann die Musik, deren Stil keine geringe Affinität zeigt – solche von Namen, die heute nicht sehr populär sind, wie Pleyel, Méhul, Gossec. Und wieder die Diabelli-Variationen, die Musik der Revolution, die Deutschlands, die Populärkultur, kurz die Klangwelt, in der Beethovens geformt und definiert wird. Eine solche Galaxie, die in einigen Fällen in vollständiger Form, in anderen durch Fragmente – live, am Klavier, mit kurzen Auszügen symphonischer Aufnahmen – vorgeschlagen wird, steht im Mittelpunkt des Treffens mit Alfonso Alberti, der uns zwischen Musik und Worten besser macht kenne den Komponisten und seine Musikwelt. Konzertunterricht bei Alfonso Alberti

STANDARD-ONA” ZIMMER MONATLICHE MIETE

Dies ist ein großes Zimmer mit zwei Betten (+ 1 ausklappbares Doppelbett) in modernem Design, das mit einer Küchenecke ausgestattet ist, die es ideal für längere Aufenthalte macht. großes Badezimmer mit Dusche / WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe, Haartrockner und Kaffeemaschine und WI-FI. Es bietet bequem Platz für bis zu 3 Personen. Es befindet sich auf der Rückseite des Hotels und garantiert den Gästen eine abgeschiedene Atmosphäre. Sie können auch einen Wäscheservice zur Selbstbedienung, einen Fitnessraum, eine Sauna und einen Fahrradverleih nutzen

MONATLICHE KOSTEN FÜR 1 PERSON: CHF 1250 (Service ausgeschlossen)

NICHT ENTHALTEN:

SCHLUSSREINIGUNG CHF 200.-

KURTAXEN CHF 4.55 pro Tag / Person

AUF ANFRAGE:

WÄSCHEWECHSEL UND REINIGUNG CHF 60.-

FRÜHSTÜCK IN UNSEREM RESTAURANT (geöffnet von 07.00 bis 10.00 Uhr)

CHF 10.pro Person / Tag

Andere Angebote auf Anfrage

Angebot gültig bis 31.03.21

PARCO SCHERRER

Eine spannende Reise durch Zeit und Raum, bei der Vergangenheit und Gegenwart, Geschichte und Natur harmonisch miteinander verschmelzen.

Im Jahr 1930 befand sich am Ufer des Sees, am Fusse des Arbòstoraberges, ein altes Häuschen mit einem Stall. Darüber breiteten sich Weinbergterrassen und ein Kastanienhain aus. Arthur Scherrer, ein reicher Textilkaufmann und Kunstliebhaber, erwarb zu jener Zeit das Haus und einen Hektar des Grundstücks am Hang. Zuerst kümmerte er sich um die Renovierung des Hauses und verwandelte es mit architektonischem Gespür in einen herrlichen Wohnsitz. Dann gestaltete er seinen eigenen „Wundergarten“: Die Hänge und Terrassen sind mit Zypressen, Kamelien, Kampferbäumen, Eukalyptus, Zedern, Aurakarien, Palmen und Bambus bepflanzt – exotische und orientalische Pfanzen, die er während seiner Geschäftsreisen kennen gelernt hatte. Er liess sich von den Landschaften und Kulturen des Orients inspirieren und beschränkte sich nicht nur darauf, die faszinierende Pflanzenwelt zu reproduzieren, sondern liess auch einige Tempel im verkleinerten Massstab errichten, die mediterranen und exotischen Vorbildern nachempfunden sind. Der Park ist in der Tat in zwei Bereiche mit unterschiedlichen Stilrichtungen unterteilt: Mediterran und asiatisch. Der Rundgang beginnt im Mittelmeergarten, der im Stil der Renaissance und des Barocks mit zahlreichen Statuen ausgeschmückt ist. Die orientalische Landschaft entbirgt Bambuspflanzen und überraschende siamesische, arabische und indische Bauten. Vom Park aus geniesst man zudem eine prächtige Aussicht auf den See.

THEMENWEGE

Erkunden Sie die nähere und weitere Umgebung entlang der Themenwanderwege der Region Lugano. Machen Sie einen Ausflug vom Süden in den Norden der Region, so gelangen Sie von Olivenhainen und Weinbergen über hügelige Landschaften zu stillen Wäldern und schroffen Berggipfeln.

 

Sonderangebot des Hotels Acquarello mit Kreuzfahrt und Mittagessen in der Grotte San Rocco

Sonderangebot des Hotels Acquarello mit Kreuzfahrt und Mittagessen in der Grotte San Rocco
1 Nacht in einem Doppelzimmer für 2 Personen, garantiert die beste Kategorie zum Zeitpunkt der Buchung
* Frühstücksbüffet
* Transfer mit dem privaten Boot
* 3-Gänge-Mittagessen in der Grotte San Rocco
mit Vorspeise-Hauptdessert -1 Glas Wein
* Ich gehe zurück ins Hotel
Preis pro Person
CHF ab 152,05 – pro Person und Nacht im Doppelzimmer (min. Für 2 Personen)
CHF ab 135,05 pro Person und Nacht im Doppelzimmer (min. 4 Personen)
Angebot im Einzelzimmer auf Anfrage
Angebot je nach Verfügbarkeit